Kapitel 6: FREUNDE in Österreich


Österreich News


Ein Bericht von Sabine Seidler & Susanne Dengg aus Villach

Unsere heurige FREUNDE-Investition:
Wir statten alle städtischen Kindergärten (Kitas) in Villach mit den kompletten Freunde- Arbeitsmaterialien und Büchern aus. Nach einem erfolgreichen Probedurchgang in 4 Kindergärten, erhalten nun alle Einrichtungen die „FREUNDE-Ausrüstung“. Kostenpunkt: ca. 6.500.-EURO.

Ein Foto haben wir leider noch keines, da wir aufgrund von Corona noch keine öffentliche Übergabe machen konnten.

Die weiteren Ausbildungen haben sich zeitlich etwas verschoben und müssen in der Teilnehmerzahl coronabedingt etwas reduziert werden, aber sie werden analog stattfinden, damit die Ausbildung nicht an. Qualität einbüßt. Für 2021 sind noch 5 Basisausbildungen und 10 Aufbaumodule „Kulturelle Vielfalt“ geplant. Wir hoffen sehr, dass es mit der vollständigen Umsetzung in diesem Jahr klappen wird!


Ein Bericht von Hubert Rinner aus Mödling 
Österreich-Rückblick,  2. Halbjahresbericht 2020

Angesichts der aktuellen Corona-Situation sind leider alle Seminare und Veranstaltungen in den Kindergärten bis auf Weiteres verschoben worden.

Es gab Überlegungen die Seminare in digitaler Form anzubieten, diese Vorschläge wurden seitens der Kindergärten jedoch abgelehnt.

Grund: Der Mehrwert des FREUNDE-Programms liegt in einem persönlichen, individuellen Erfahrungs-austausch im Rahmen des Teams, im Rahmen von KollegInnen. Mit viel Gefühl wird in den FREUNDE-Seminaren über den Alltag im Kindergarten lösungsorientiert diskutiert und reflektiert. Durch die digitale Form der Seminare würde dieser Mehrwert verloren gehen.


Kita Zertifizierung in Mörtschach

Am 16.10.2020 fand in der Kindertagesstätte Tauernblümchen in Mörtschach eine FREUNDE-Zertifizierung statt.


Kindertagesstätte Tauernblümchen fördert Lebenskompetenzen

Die Kindergruppe „Tauernblümchen“ in der Gemeinde Mörtschach ist jetzt „FREUNDE-zertifiziert“. Durch das Programm des Jugendrotkreuzes bekommen Kindergartenpädagoginnen zusätzlich Werkzeuge in die Hand, um Lebenskompetenzen von Kindern zu stärken.

Die Kindergruppe Tauernblümchen in der Gemeinde 


Mörtschach nimmt eine Vorreiterrolle im Oberkärntner Raum ein, erzählt Mag. Wolfgang Schober, Geschäftsführer des Jugendrotkreuzes Kärnten. Die privat geführte Kindergruppe im oberen Mölltal nahm am „FREUNDE“- Programm des Jugendrotkreuzes teil. Dabei handelt es sich um ein Fortbildungsprogramm für Pädagoginnen zur Förderung von Lebenskompetenzen bei Kindern. Ende Oktober wurden das Zertifikat und die offizielle FREUNDE-Tafel verliehen. Die Einrichtung darf sich ab sofort rühmen, ein FREUNDE – Betrieb zu sein. Dem vorausgegangen ist eine Beschäftigung aller Kindergruppenmitarbeiterinnen mit den Inhalten des Programms. Über ein Jahr verteilt absolvierten sie Ausbildungen darin, wie man bei den Kindern Fähigkeiten wie Resilienz und Emotionsregulation systematisch aufbauen kann. Es gehe unter anderen darum Kinder stärker zu machen, so Kindertagesstättenleiterin Elisabeth Hecke. Sucht- und Gewaltprävention sind ein zusätzlicher Schwerpunkt. „Es freut uns sehr, dass die Gruppe in Mörtschach sich jetzt auch „FREUNDE-zertifiziert“ nennen darf. Wir sind uns sicher, dass die zusätzlich erworbenen Kompetenzen sowohl für die Kinder als auch für die Pädagoginnen wertvolle Aspekte für die Zukunft bringen werden“ sagte Schober. Elisabeth Hecke und ihr Team arbeiten mit Kindern von einem bis sechs Jahren nach dem Motto: „Mit Herz und Miteinander im Garten der Freundschaft“.