Kapitel 11: FREUNDE Splitter

 


Der Kippenknick : Das Rauchen bei Jugendlichen geht stark zurück

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat in ihrer jährlichen Studie über das Rauchen bei Jugendlichen ein erfreuliches Anhalten des bisherigen Trends im Raucherverhalten festgestellt.

Diese Entwicklung hat im Jahr 2000 eingesetzt und verbessert sich jährlich. Die Quote der Nichtraucher- Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren stieg auf ein Rekordhoch von 85,1 %.



Finde Dein “Who”: Willenskraft

Willenskraft ist die stärkste Kraft im Leben. Sie lässt Träume Realität werden…Davon ist der ehemalige Boxweltmeister und Unternehmensgründer Dr. Wladimir Klitschko überzeugt und hat daraus seine Erfolgsphilosophie abgeleitet. Über seine zweite Karriere haben wir mit ihm bereits in unserer aller ersten Podcast-Folge gesprochen. Aus dieser Philosophie heraus ist die F.A.C.E Methode entstanden, die Wladimir gemeinsam mit seiner Partnerin in Crime und CEO von Klitschko Ventures, Tatjana Kiel, entwickelt hat.

Mehr davon unter: ‎New Work Stories - Der Podcast zur Zukunft der Arbeitswelt: Finde Dein “Who”: Willenskraft als Schlüssel zum Erfolg auf Apple Podcasts


Der Blog von Helme Heine

07.02.2021

NEUES FROM DOWN UNDER   ----vertragliche Tücken
Ihr Lieben,

der deutsche Botschafter war wie jedes Jahr am 6.Februar zu den Feierlichkeiten in Waitangi aus Wellington angereist.


Wir hatten den Botschafter zu einem großen Frühstück auf unserer Terrasse eingeladen. Er kam mit seiner französischen Gattin und seinem Töchterlein. Wir unterhielten uns, wie sollte es anders sein, über den Vertrag von Waitangi, der 1840 von den Engländern und einer Hundertschaft von Maori-Häuptlingen unterzeichnet wurde. 


Dieses Gründungsdokument Neuseelands ist wie ein Eheversprechen vor dem Traualtar der Geschichte. Man verspricht sich ewige Treue, ist froh und glücklich, einen Ernährer oder Ernährerin gefunden zu haben, zeugt Kinder, baut ein Häuschen und legt einen Gemüsegarten an. Vorsichtige Eheleute machen einen Ehevertrag, eine Gütertrennung, für den Fall, dass etwas schiefläuft, was allerdings höchst unwahrscheinlich ist, oder???

Doch irgendwann kriselt es. Es geht fast immer ums Geld. Ohne mich, heißt es, hättest du alles nicht geschafft. Sie kommt mit dem Gehalt des Göttergatten sehr gut aus, er möchte mehr Taschengeld. Oder umgekehrt. Der Streit wächst. Zuerst diskutiert man die Problematik mit Freunden, dann berichten die Medien darüber, dann nimmt sich die Politik der Sachlage an, denn die Streitenden sind potentielle Wähler. Das ist der Zeitpunkt, wo die Juristen jubeln, denn der Vertrag von Waitangi kann wie jeder Vertrag anders gedeutet werden. Er zeigt Lücken. Es gibt sprachliche Missverständnisse. Ist der Geist dieses Vertrages ein Weingeist, ein spiritueller oder ein religiöser Geist oder ist das nur “Hirnschmalz”??? Der Kampf eskaliert. Welcher Teil der Familie erhält Wiedergutmachung? Wem gehört der Fisch, wem die Weinberge, die Wälder, der Boden? Einer will auch die Hoheit über die Luft, die Überflugrechte, aber bitte ohne CO2 …..
Ich glaube, in hundert Jahren hat dieser Streit ein Ende. Dann sind 50% der Bevölkerung Chinesen und die Neuseeländer schließen einen neuen Vertrag nach dem Vorbild wie in Hongkong.
Bleibt gesund und seid mit Abstand gegrüßt
Euer Helme
P.S. In unserer Ehe geht es zur Zeit gut, weil keiner von uns allein von dieser schönen Insel wegkommt.


Rock ´n Roll im Babyalter

Die ersten Monate bis zum 7. Lebensjahr sind entscheidend!
Die Vernetzung des Gehirns mit Synapsen ist entscheidend für das spätere Leben.
 Musik und Bewegung ab den ersten Monaten sind weitere Möglichkeiten, den
 Rückbau zu verhindern und viele Synapsen herzustellen.


Entwicklung von Fähigkeiten:

Die Basis für die musikalische Entwicklung wird bis zum 3. Lebensjahr gelegt.

Ein schönes Beispiel, wie weit Babies schon in ihrem Musikempfinden entwickelt sind, zeigt der folgende Film von Youtube:                                             Download


Die Zeitschrift KIZZ --- Etwas für die Eltern und Kinder in der Corona Zeit

kizz. Elternmagazin & schöne Kinderbücher | Herder.de


 

Immer häufiger postvirales Syndrom bei britischen Kindern ---- Zusammenhang mit dem Corona Virus

 

In Großbritannien werden mittlerweile jede Woche bis zu 100 Kinder mit einem offenbar neuartigen postviralen Syndrom in Krankenhäuser eingeliefert. Im April 2020 waren es nur etwa 30 pro Woche.
Bereits bei der ersten Corona-Welle im vorigen Jahr war das sogenannte "
Multisystemische inflammatorische Syndrom" - kurz MIS-C aufgetaucht. Bekannt sei das Syndrom schon lange, nicht erst seit der Corona-Pandemie, sagte Nikolaus Haas damals gegenüber der DW. Er leitet die Abteilung Kinderkardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. "Im Rahmen verschiedener Infektionserkrankungen kann es bei Patienten mit einer bestimmten Prädisposition zu einem Krankheitsbild kommen, bei dem der ganze Körper mit einer schweren Entzündung reagiert." Das gilt auch für Kinder. Kinder mit Herkunft aus Afrika und Asien sind häufiger betroffen. Mehr zu dem Thema unter: https://www.dw.com/de/immer-h%C3%A4ufiger-postvirales-syndrom-bei-britischen-kindern/a-56470781?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE