Kap. 4: FREUNDE in Sachsen


Zwei Videos zum Thema Gefühle
Ein Bericht von Frau Kerstin Schnepel,
FREUNDE Trainerin und Projektkoordinatorin der SLfG

Aus den Kindertageseinrichtungen sind unterschiedliche Stimmen zu hören, ob und wie es in der Corona-Pandemie gut gelungen ist, mit den Kindern und Eltern der Einrichtungen in Kontakt zu bleiben.

In einer Dresdner Kita hat eine FREUNDE-Erzieherin das Lebenskompetenzprogramm FREUNDE genutzt, und konnte so mit den Kindern über Gefühle in Zeiten des Lockdowns ins Gespräch kommen. Sie erstellte zwei Videos: "Waldemar ist traurig" und "Waldemar wird wütend" und thematisierte kindgerecht mit Hilfe der FREUNDE- Stofftiere die Gefühle Trauer und Wut. Die beiden Filme wurden den Kindern und Eltern über einen geschützten youtube Kanal zur Verfügung gestellt. Die Resonanz der Kinder und Eltern war durchweg positiv und die Filminhalte werden nun mit den Kindern in der Kita aufgegriffen und das Thema „Gefühle – wie fühlst Du dich? wird weiter vertieft.

Die Einrichtung nimmt am sächsischen ESF-Projekt „KINDER STÄRKEN - Maßnahmen für Kinder mit Lern- und Lebenserschwernissen“ teil. Das Projekt bietet zusätzliche personelle Ressourcen und diese ermöglichen somit auch die pädagogischen Vorhaben des Lebenskompetenzprogramms FREUNDE in den Kindertageseinrich-tungen gut zu verankern.


Was ist das ESF Projekt ?

In Sachsen besuchen nahezu alle 3-6-Jährigen Kinder eine Kindertageseinrichtung. Der überwiegende Teil der Kinder wächst unter guten Bedingungen auf, ein Teil jedoch unter besonderen Herausforderungen, die mit Risiken und Folgen sozialer Benachteiligung, Armut oder anderer riskanter Lebenssituationen verbunden sind. Diese Kinder werden über besondere Angebote in Kitas unterstützt.

In 147 sächsischen Kitas sind mit Förderung des Europäischen Sozialfonds (ESF) zusätzliche pädagogische Fachkräfte im Rahmen des Programms KINDER STÄRKEN tätig. Die zusätzlichen „Kita-Sozialarbeiter/-innen“ leiten ihre konkreten Maßnahmen, Aufgaben und Tätigkeiten aus dem jeweils kitaspezifischen Unterstützungsbedarfen der Kinder und ihrer Lebenssituationen ab.

Sie unterstützen in erster Linie die KINDER durch gezielte Angebote und Maßnahmen, z.B. im Projekt „Ich bin Ich“, in dem die Kinder u.a. ein Gefühl für die eigenen Stärken, für das eigene Können und Stolz auf ihre Fähigkeiten entwickeln.

Mehr dazu unter: https://www.kinder-staerken-sachsen.de/projekt/


Termin:  FREUNDE Vernetzungstreffen in Sachsen

Am 21. September 2020 findet das diesjährige Vernetzungstreffen für die sächsischen FREUNDE-Trainer/-innen statt. Heribert Holzinger, der bundesweite FREUNDE-Programmkoordinator bei der Aktion Jugendschutz München wird zugegen sein und den neuen Film zum pädagogischen Vorhaben "Ein Platz zum Streiten" präsentieren sowie dessen Einbettung in die FREUNDE-Fortbildungstätigkeit erläutern.