1. Auszug und Zusammenfassung
FREUNDE Info Brief August 2018

Kap.1 Auszug und Zusammenfassung FREUNDE Info Brief August 2018

Anbei erhalten Sie einen Auszug aus unserem Info Brief August 2018, um Ihnen aktuelle Informationen über die Aktivitäten der Stiftung FREUNDE und des Fördervereins zu geben.


In diesem Brief gibt es so viele Highlights, dass es schwierig ist, eine Auswahl zu treffen.


Ehrung einer Kita für 20 Jahre FREUNDE in Rosenheim

Die Zahl 20 hat zunächst bei einer speziellen Feier in der Kita Rosenheim Heilig Blut eine Rolle gespielt. Vor 20 Jah-ren war diese Kita eine der ersten, die das Programm FREUNDE umgesetzt haben. Dieses Jahr hat die Kita erneut ihre Mitarbeiter mit dem FREUNDE Programm geschult. Dies war eine gute Gelegenheit, zusammen mit dem Kooperationspartner AOK Bayern dieser Kita eine Ehrenurkunde zu überreichen. Lokale Presse und Fernsehen haben darüber berichtet.  Näheres im Kapitel 2.


Ungewöhnlich und einmalig ist es schon, dass es einem in Deutschland gestarteten Rotary Projekt gelingt, sich so lange und so erfolgreich zu etablieren. Die immer noch wachsende Gefolgschaft von Rotariern, Sozialpädagogen, Kitas  und Institutionen macht deutlich, dass hier wohl eine wichtige Aufgabe ansteht, die bisher anders nicht gelöst wurde. 


Die 20 – Jahr Feier von FREUNDE am Chiemsee

Die Feier in Rosenheim war für den Vorsitzenden des Stiftungsrats, Klaus Michael Koch der Anlass, kurzfristig in seinen Büroräumen am 2.Juli die Mitglieder des Fördervereins zu einer 20 Jahr Feier einzuladen.
Helme Heine war ein besonderer Ehrengast zusammen mit seiner Frau Gisela von Radewitz. Sie trugen beide auch zur Gestaltung des Abends bei. Helme Heine hat zu diesem Anlass eine weitere schöne Zeichnung von den drei Freunden gemalt. Fast die Hälfte unserer Mitglieder des Fördervereins war der Einladung gefolgt und erlebte einen geselligen Abend, um über vergangene Zeiten und aktuelle Themen zu sprechen. Mehr darüber finden Sie im Kapitel 9.


Helme Heine Grafik steht zum Verkauf

Zu diesem Anlass hatte Helme Heine auch ein neues attraktives Bild mitgebracht. Es steht unter dem Motto: „FREUNDE machen Spaß“. Es stellt die drei Freunde beim Seilchenspringen dar. Als Seilchen dienen die langen Schwanzfedern von Franz von Hahn, die von Jonny Mau-ser geschwungen werden. Der Dicke Waldemar muss darüber springen. Er hat viel Spaß dabei, aber dabei purzeln auch seine Pfunde. Diese Bild gibt es als Grafik in nur 50 nummerierten Exemplaren. Mehr dazu Kapitel 9.


Die Zusammenarbeit zwischen der Aktion Jugendschutz und der AOK in Bayern läuft erfolgreich weiter. Bis Jahresende werden in 5 Seminaren ca. 50 zusätzliche neue Sozial-Pädagogen als Trainer/Innen für Bayern zur Verfügung stehen. Über 300 Erzieher/Innen wurden geschult. Wir hoffen hier auf die Unterstützung der  drei Governors aus den Distrikten 1880,1930 und 1950, wenn  es darum geht, Bayern flächendeckend für FREUNDE zu erschließen.
Siehe auch Kapitel 2.


176.000 Kinder mit Lebenskompetenzen in die Schulen entsandt

20 Jahre sind auch dazu da, einmal auf das Erreichte zurück zu blicken. Wir haben regelmäßig über die Anzahl der ausgebildeten Erzieher/Innen berichtet. Es sind nun über 6.400, die jedes Jahr die Lebenskompetenzen von über 68.000 Kinder fördern. Über 700 neue Erziehe/Innen kommen jedes Jahr dazu und durch die Zusammenarbeit mit der AOK Bayern werden es immer mehr.
Wenn man sich die Frage stellt, wie viele Kinder wir seit 2002 in die Schulen geschickt haben, ausgerüstet mit Lebenskompetenzen und unterstellt, dass jedes Jahr ein Drittel der geförder-ten Kinder in die Schulen kommen, so sind es bis heute 176.000 Kinder. Auch diese Zahl steigt weiterhin überpropor-tional an, so dass es zum Jahresende wohl um die 200.000 Kinder sind.
Würde das Programm FREUNDE dazu
beitragen, dass von 1.000 Kinder auch nur Eins nicht drogensüchtig wird und sich einer Entzie-hungskur unterziehen müsste, ergäbe sich für die Gesellschaft eine Summe von ca. 20 Mio. € Kosten Ersparnis.  Näheres dazu im Kapitel 7


Die Ausbreitung von FREUNDE in den 5 Hauptländern – Bayern, NRW, Sachsen, Österreich und Saarland- geht weiterhin sehr gut voran. Davon zeugen die vielen Beiträge unserer Trainer/innen, die mit viel Eifer und Begeisterung zum Erfolg unseres Programms beitragen. Sie können es in den Kapiteln 2, 3, 4,5 und 6 nachlesen. Dafür unseren herzlichen Dank.


Aus Sachsen ist zu berichten, dass die sächsische Sozialministerin Frau Barbara Klepsch als
Schirmherrin von FREUNDE persönlich eine Ehrung eines Kindergartens mit der FREUNDE
Plakette in Plauen vorgenommen hat. Erfreulich ist auch, dass das Ministerium in einem
Schreiben an Frau Ministerin a.D. Christine Clauß geschrieben und ankündigt hat, dass
die Publikation der Evaluierung in Kürze vorbereitet wird. Näheres dazu im Kapitel 4.


Oldtimer Rallye am Chiemsee

Der RC Traunstein, hat am 9. Juni zusammen mit Past Gover-nor Peter Heider für den Distrikt 1842 eine Oldtimer Rallye veranstaltet, die zusammen mit einem Familienfest auf Gut Ising . 3 Institutionen für Palliativkranke in der Region Chiemsee und das Programm FREUNDE wurden durch die Startgelder der Rallye und die vielen Preise, die Freund Heider und andere eingesammelt hatten und die versteigert wurden, unterstützt. stattgefunden hat. FREUNDE bedankt sich herzlich für eine Spende von 5.000 €. Mehr dazu im Kapitel 9.


2 Firmen wurden zwischenzeitlich als Mitglieder für den Förderverein gewonnen.
Unterstützen Sie als Firmeninhaber die Frühprävention der Kita Kinder durch eine Firmenmit-
gliedschaft. Sie ist auch steuerlich absetzbar. Siehe Kapitel 9


Besuchen Sie auch das Kapitel 11: „Splitter“ mit einem interessanten Beitrag von unserem neuen Stiftungsratsmitglied  Kerstin Härer zu einem Artikel der Süddeutschen.


Hier erhalten Sie die PDF Version des Info Briefs August 2018
Download


Vorsitzender: Dr. Jürgen Koerver - Stümper - Hollerweg 4 -  85469 Walpertskirchen :
Tel: 08122 18613 -  e-mail
0812218613@t-online.de
Stellvertr. Vorsitzender: Klaus Wiesner – Tel: 08054 909590   e-mail:
wiesner@yachthotel.de Schriftführer: Karl Heinz Sporer, Schatzmeister: Christoph Unmann, Vorstand PR: Michael Scheer