Newsletter FREUNDE Ausgabe August 2016

Info Brief der Stiftung FREUNDE und des Fördervereins der Stiftung FREUNDE e.V.
Der vorliegende Infobrief informiert Sie über die Aktivitäten der Stiftung FREUNDE  und des Fördervereins der Stiftung seit Februar 2016.
Im letzten halben Jahr ist wieder sehr viel bei FREUNDE passiert.



Die Kinderkonferenz

Stolz sind wir darauf, dass wir unser neues Aufbauseminar „Kulturelle Vielfalt – wie die Integration von Kindern mit unterschiedlichem Hintergrund gelingt“-- rechtzeitig fertigstellen konnten und schon viele Trainerinnen damit geschult wurden. Erste Seminare für Erzieherinnen werden im Herbst stattfinden.


Wir versuchen, FREUNDE über den Deutschen Governor Rat (DGR) an alle Rotary Clubs und Distrikte in Deutschland heranzutragen. FREUNDE ist das einzige umfassende Lebenskompetenz Programm von Rotary für Kinder unter 10 Jahren in Deutschland. Wir suchen hierzu Ihre Unterstützung.
FREUNDE wächst - wie Sie sehen werden-  in vielen Bereichen und Regionen.
Mit Ihrer Unterstützung geht es schneller. Helfen Sie uns! Weiterhin eine erfolgreiches Zeit wünschen Ihnen Stiftung FREUNDE und Förderverein und unser Koordinator  Herr Mag. Heribert Holzinger.


Übrigens können Sie sich auch eine PDF Version des Info Briefs runterladen:

PDF Version hier

 

Download

Kurzfassung

Es folgt hier eine Kurzübersicht in Stichworten über den Inhalt der einzelnen Kapitel des Info Briefs August 2016:


1.  Unser neues Aufbauseminar : Kulturelle Vielfalt in der Kita -- wie die Integration von Kinder n/Familien unterschiedlicher Herkunft gelingt.


+++ Das Seminar baut auf den Kenntnissen des Basisseminars auf +++ es ist eine Unterstützung für die Fachkräfte  +++praktische Elemente werden erarbeitet +++ bis jetzt sind schon 40 Trainerinnen geschult worden +++ ein weiteres Seminar folgt Anfang November in Bad Vigaun / Salzburg, ein weiteres am 1.Dezember in München.

Guck mal, was ich kann


2. Aktivitäten in Bayern, in NRW und im Saarland
Erfahren Sie mehr über unsere Kooperationen in:
Bayern:+++ der Landeshauptstadt München  +++ der Trainerausbildung mit dem Aufbauseminar : Kulturelle Vielfalt in München  +++ den  Aktivitäten bei Distriktversammlungen und Rotary Clubs:  +++
In NRW:
+++Verbreitung von FREUNDE seit 2012 in Kitas+++ beim Roten Kreuz in Herford+++ ab Oktober bei der ginko Stiftung, dem Träger der Suchtvorbeugung für NRW+++ der neuen FREUNDE Trainings Koordinator Dietrich Höcker+++
Im Saarland: +++Freund Jürgen Cebulla berichtet über seine geplanten Aktivitäten im Saarland+++


3. Aktivitäten in Sachsen

Bericht über das Seminar „Kulturelle Vielfalt“ für Trainer in Sachsen im Juni 2016+++Die Evaluierung des FREUNDE Programms durch ein Institut in Sachsen+++  Durchgeführte Seminare im ersten Halbjahr 2016 und Kommentare dazu+++


4. Aktivitäten in Österreich

+++ FREUNDE Tafel Verleihung in der Kita Siegenfeld vom RC Mödling+++  Koordination der Schulungen durch Frau Lilo Beirl  +++ Seminare und Ausbildungen im 1. Halbjahr und Ausblick bis Frühjahr 2017+++ Nächstes Vernetzungstreffen und Aufbauseminar: Kulturelle Vielfalt+++ Erstmalige Werbung für FREUNDE in den Bundesländern Steiermark und Niederösterreich+++


5. Statistiken zum FREUNDE Programm

+++ Auf unserer WEB Seite:  www.lebenskompetenzen.de zählen wir im Vergleich zum Vorjahr fast 4.000 Besucher mit über 12.000 Seitenaufrufen aus 95 Ländern und 1.221 Städten weltweit+++Die Zahl der ausgebildeten FREUNDE Erzieherinnen nahm um 19 % zu+++Bildungsstatistik der Initiative Soziale Marktwirtschaft. 1.Platz Sachsen+++


6. Vier Fragen des Gelingens zum Thema Spenden
+++4 Fragen des Gelingens zum Thema Spenden von Jürgen Koerver+++
+++ Unsere wichtigste Finanzierungsquelle sind Spenden +++ Sie helfen uns, das Programm für 58.600 Kinder weiterzuführen +++ Sie helfen damit der Integration von Migrantenkindern in den Kitas +++ Formulare, um Mitglied zu werden, als Einzelperson, Club oder Firma oder zum Spenden anbei +++Die Möglichkeiten für Online Spenden auf der Seite des Fördervereins+++


                                            7. Neues aus der Stiftung und dem Förderverein

+++ Bericht über die Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.3.2016+++Weiterentwicklung des Programms FREUNDE+++ Ehrenurkunde für Freund Steiger aus Bayreuth+++ Stiftungsratssitzung am 28.6.2016+++Neue Stiftungsratsmitglieder+++Satzungsänderung+++10 Jahre Stiftung FREUNDE am 20.10.2016+++.


8. Berichte Trainer/-innen und Erzieher/-innen

+++Erste große FREUNDE Schulung im Kreis Herford/NRW  +++ FREUNDE auch in der Grundschule einsetzbar+++Streiten mit Maus, Huhn und Schwein in Neustadt/Donau+++ Auszeichnung der Kinderkrippe Kindervilla und des Kiga Blumenwiese in Gersthofen+++ Ein Basisseminar in Hassfurt+++ Erfolgreiche Kooperation mit der Landeshauptstadt München+++ Eine Punkte Bewertung für das FREUNDE Seminar+++ Eine Ankündigung aus dem Berchtesgadener Land+++ Wie unterschiedlich sind die Teams in den Kitas – Die SMS Methode +++


9. Wo gibt es die FREUNDE Materialien?
Neben den Materialien, die in der Kita zur Unterstützung des FREUNDE Programms dienen, können Sie ab sofort auch die drei Plüschtiere von Helme Heine über FREUNDE beziehen.
So gibt es nunmehr: Das FREUNDE Buch: "Starke Freunde - -Gelingendes Miteinander", die FREUNDE Gefühlekarten (gezeichnet von Helme Heine), der Streitteppich (Umgang mit Konflikten), die drei Plüschtiere von Helme Heine, der FREUNDE Button und das Kindergarten Schild zum Aufkleben (innen und außen), Sind Sie interessiert?
Dann fragen Sie unter:  0812218613@t-online.de  an.


10. FREUNDE Splitter

 Hier geht es zum Mullewapp Film: https://youtu.be/63K2IHLzpqo
+++ Mullewapp – Eine schöne Schweinerei – Der neue Film von Helme Heine+++ Schauen Sie sich den Trailer einmal an+++ Gehirnforschung für Kinder – ein lesenswertes Buch+++ Sherry Turkle- Bekannte Soziologin in den USA mit ihrem Buch: Reclaiming Conversation – Das Wiedergewinnen des Gesprächs +++ ADHS oder Bluthochdruck+++


 

11. Verschiedenes

+++ Was bietet der Materialdienst der Aktion Jugendschutz? +++ Der nächste Info Brief erscheint im Februar 2017 +++

Auf Wiedersehen im Februar 2017


Und nun zu den einzelnen Kapiteln des Info Briefs August 2016

Hier geht es weiter